Drehknopfzylinder, danke und bravo!

Obwohl wir es ihm tausendmal gesagt haben, dass wenn er zuhause allein ist und die Eingangstür abschliesst, sollte er bevor er den Computer herunterfährt und schlafen geht, denn Schlüssel aus dem Zylinder herausnehmen, dies hat unser Sohn aber nie begriffen und gemacht. Sehr wahrscheinlich ist das so weil er sich noch in der pubertären Phase befindet. Er hat einen leichten Schlaf, wie sein Vater, daher hört er jedes Geräusch. Sogar das erste Läuten der Türklingel. Wie er das hinkriegt ist mir nicht klar, doch so war es jedes Mal als mein Mann und ich mit unseren Paten in einen Club gingen, bis tief in die Nacht. Wir geben der Türe einen «Kuss», als wir zuhause ankommen, da der Schlüssel von der anderen Seite tief im Zylinder steckt. Dann können wir nur hoffen, dass er uns hört. Und wirklich, manchmal hört er sogar denn ersten Versuch, wenn wir unseren Schlüssel ins Schlüsselloch schieben. Er wartet nicht einmal auf das erste Klingeln. Alles endet dann mit einer Diskussion, weshalb er nicht wieder auf uns gehört hat.

vat365-Drehknopfzylinder, danke und bravo!Ah ja, das letzte Wochenende. In der Stadt wurde eine neue Jazz-Bar eröffnet und wir verabredeten uns dort mit ein paar Freunden auf einen Drink. Wir wussten, dass wir spät zurückkommen würden, deshalb haben wir unserem Sohn alles (zum weiss nicht welchen Mal) wiederholt, er solle seinen Schlüssel aus dem Schloss ziehen, damit wir ihn nicht aufwecken müssen. Wie immer bestätigte er dies mit einem Kopfnicken.

In dieser Nacht waren wir nicht so spät nach Hause gekommen. Es war etwa eine Stunde nach Mitternacht. Die Situation vor der Haustüre war dieselbe. Er hatte wieder vergessen den Schlüssel aus dem Zylinder zu ziehen, wir mussten läuten. Zum ersten Mal, zweiten, sogar zum dritten Mal, nichts passierte. «Ist ihm eventuell nicht etwas passiert?», dachte und sagte ich zu meinem Mann. «Wenn du nicht immer negativ denken würdest, wärst du nicht dieselbe!», sagte mein Mann und nahm sein Handy aus der Hosentasche. Er hat ihn angerufen, doch wir konnten von der anderen Seite der Tür nicht hören, dass sein Handy klingelte. «Er hat wieder den Ton ausgeschaltet, ich kann es nicht glauben! Tausendmal habe ich ihm gesagt, dass er sein Handy nicht auf lautlos stellen soll», sagte mein Mann. «Wie als wir ihm sagten, dass er den Schlüssel nicht im Schloss lassen soll» antwortete ich um meine negativen Gedanken los zu werden.

Das Warten, Klopfen und Läuten vor der Türe dauerte länger als zehn Minuten. Diese zehn Minuten fühlten sich für mich an wie zehn Wochen. Wir beide wurden langsam nervös. Es war noch nie passiert, dass er so tief schlief. «Ich muss die Tür aufbrechen, wir haben keine andere Wahl», sagte mein Ehemann. Das Überzeugen, dies nicht zu tun, klappte nicht. Ich teilte ihm mit, dass wir sicher eine andere Lösung finden können oder bei meinen Eltern Unterschlupf finden (sie waren im Urlaub). Alle diese Aussagen konnten ihn nicht zurückhalten. Ein Paar starke Schläge mit der Schulter und ein Tritt genügten um die Tür aufzubrechen. Die Tür öffnete sich, ein grosses Stück des hölzernen Futters wo sich der Zylinder befand, schlug auf den Boden.

Wir traten schnell in die Wohnung ein, danach sofort ins Kinderzimmer. Unser Sohn schlief immer noch tief und fest. Sein Handy war neben seinem Hinterkopf am leuchten. Da wir Angst um ihn hatten und nicht wussten was mit ihm war, weckten wir ihn auf. Er war äusserst Überrascht, genauso wie wir. Mein Mann begann zu brüllen, ich versuchte den ganzen Lärm zu beenden, teilte ihm mit das er leise sein soll wegen den Nachbarn und bezog mich auf die Uhrzeit. Die aufgebrochene Tür haben wir mit einem Esstischstuhl irgendwie verkeilt und haben so übernachtet.

Am nächsten Morgen kontaktierten wir den Schlüsseldienst, der Monteur empfiehl uns eine Tür mit Drehknopfzylinder zu bestellen. «Ihr Sohn kann die Türe von der inneren Seite abschliessen und sie können von der anderen Seite die Tür jederzeit aufmachen. Ihnen und ihrem Sohn ist solch eine Tür mit Drehknopf äusserst nötig. Sie werden diese Türe nicht bereuen und sie werden nicht in so eine Situation kommen wie in der letzten Nacht», beriet uns der Monteur.

Wir haben die neue Tür gekauft. Schön, aus PVC Material und sie hatte eine «Milchschoggi» ähnliche Farbe. Integriert war auch der neue Drehknopfzylinder. Diese Türe war wie für uns erfunden worden, beziehungsweise für unseren Sohnemann. Sie funktioniert genauso wie der Monteur sie auch beschrieben hat. Drehknopfzylinder, danke dass es dich gibt!

Unsere Dienstleistungen 24/7: Notöffnung bei Schlüsselverlust, 24h Aufsperrdienst bei zugefallener Tür und verschlossener Tür, Einbruchsicherung, Express-Schlossaustausch.

076 464 53 31

Impressum

Schlüsselservice VAT GmbH
Dorfstrasse 100
4612 Wangen bei Olten
info@vat365.ch

Verschiedenes

Blog
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzerklärung